Hausaufgaben und Schulprobleme

In diesem Bereich kann all das geschrieben werden, was nichts mit Penspinning zu tun hat!

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
Wichtig! Vor dem Posten die Forenregeln lesen!
Benutzeravatar
Dezimator
Beiträge: 393
Registriert: 06.04.09 12:06
Postleitzahl: 72336
Land: Deutschland
Wohnort: Balingen

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von Dezimator » 11.11.12 13:35

@ vento, also ich würde mich sparking anschließen, wenn du Mathe hasst wirst du Probleme haben.^^ Aber wenn du dich etwas anstrengst wirst du es schaffen. ;)

@ Skiller: Ich dachte immer, dass bei Funktionen die Wertemenge durch Einsetzen der Definitionsmenge bestimmt wird und bei Abbildungen durch die Aufgabenstellung.. Ist das falsch?

Benutzeravatar
sparking
Trinkgeldgeber(in)
Beiträge: 1508
Registriert: 13.04.08 17:15
Land: Deutschland
Wohnort: frankfurt/mannheim

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von sparking » 11.11.12 15:01

Verstehe nicht ganz was du meinst.
Eine Funktion ist eine Abbildung.
Definitions- und Zielmenge sind meistens gegeben, so langweiliges Ausrechnen wird es da nicht mehr geben.

Benutzeravatar
<TL3>
Beiträge: 631
Registriert: 06.08.08 19:53
Penspinner seit: 5. Aug 2008
Postleitzahl: 91126
Land: Deutschland
Wohnort: Schwabach bei NBG

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von <TL3> » 11.11.12 19:40

Du bringst da was durcheinander.
Definitionsmenge: Alles was du reinsteckst
Wertemenge: Alles was rauskommt
Zielmenge: Die Menge in die abgebildet wird, muss die Zielmenge enthalten (sonst ist die Abb. nicht wohldefiniert), ist also eine Obermenge der Zielmenge

Funktionen (und Abbildungen) werden durch Definitionsmenge, Zielmenge und Abbildungsvorschrift identifiziert, deswegen ist z.B.

f: R-> R, f(x)= exp(x)

nicht das selbe wie

g: R->C g(x) = f(x) = exp(x)
(22:24:56) Nashi: Spinat ist wie Analsex.
(22:25:05) Nashi: Wenn du als Kind dazu gezwungen wurdest, hast du als Erwachsener keinen Bock mehr drauf.

[22:39:48] Syrti: meien ganze tasche riecht nach gras

Benutzeravatar
Skiller
Trinkgeldgeber(in)
Beiträge: 328
Registriert: 23.05.09 12:12
Postleitzahl: 0

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von Skiller » 11.11.12 23:42

<TL3> hat geschrieben:Definitionsmenge: Alles was du reinsteckst
Wertemenge: Alles was rauskommt
Zielmenge: Die Menge in die abgebildet wird, muss die Zielmenge enthalten (sonst ist die Abb. nicht wohldefiniert), ist also eine Obermenge der Zielmenge
Ich weiss nicht, ob es an der Uhrzeit liegt, aber mir persönlich hätte diese Erklärung vermutlich nicht weitergeholfen, wenn ich mir nicht sicher wäre, was was ist (hast du einfach bei der Erklärung der Zielmenge statt Wertemenge Zielmenge geschrieben? ^^). Am besten geht's immer mit Beispielen, sei zum Beispiel f: R -> R, f(x) = sin(x). Das erste R ist die Definitionsmenge, das ist klar. Das zweite R ist die Zielmenge. Die Wertemenge nennt man auch die Bildmenge, das sind alle Funktionswerte, die tatsächlich angenommen werden, in diesem Fall wäre die Wertemenge also das abgeschlossene Intervall [-1,1].

Und keine Ahnung was du meinst, Dezimator. Aber ich kann dir versichern, dass Funktionen und Abbildungen genau dasselbe sind. Sogar für Mathematiker.

Gruss
ich bin skiller und ihr könnt mir glauben

Benutzeravatar
Narexis
Beiträge: 587
Registriert: 06.08.08 00:45
Penspinner seit: 28. Aug 2008
Land: Deutschland

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von Narexis » 12.11.12 00:29

.
Zuletzt geändert von Narexis am 15.08.18 17:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
<TL3>
Beiträge: 631
Registriert: 06.08.08 19:53
Penspinner seit: 5. Aug 2008
Postleitzahl: 91126
Land: Deutschland
Wohnort: Schwabach bei NBG

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von <TL3> » 12.11.12 18:57

Skiller hat geschrieben:Ich weiss nicht, ob es an der Uhrzeit liegt, aber mir persönlich hätte diese Erklärung vermutlich nicht weitergeholfen, wenn ich mir nicht sicher wäre, was was ist (hast du einfach bei der Erklärung der Zielmenge statt Wertemenge Zielmenge geschrieben? ^^).
Zu viel feiern, zu wenig Schlaf sorry :D

Skillers Beispiel hat hoffentlich geholfen :)
(22:24:56) Nashi: Spinat ist wie Analsex.
(22:25:05) Nashi: Wenn du als Kind dazu gezwungen wurdest, hast du als Erwachsener keinen Bock mehr drauf.

[22:39:48] Syrti: meien ganze tasche riecht nach gras

Benutzeravatar
Majora
Beiträge: 425
Registriert: 05.06.10 11:34
Penspinner seit: 0- 0-2010
Postleitzahl: 54662
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von Majora » 15.11.12 18:24

Jo ich soll dieses Integral durch Substitution integrieren, hab einen Ansatz aber meine Lösung unterscheidet sich stark vom vorgegebenen Ergebnis :/
http://s1.directupload.net/file/d/3075/3oez6m3t_jpg.htm
was mach ich falsch?

Benutzeravatar
Skiller
Trinkgeldgeber(in)
Beiträge: 328
Registriert: 23.05.09 12:12
Postleitzahl: 0

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von Skiller » 15.11.12 18:47

Das Integral von t^(1/2) ist 2/3*t^(3/2). Ausserdem substituierst du auch falsch zurück,
t = x^(1/2) + 1, du benutzt aber t = (x+1)^(1/2). Und die Zeile mit x' = ... ist auch falsch (obwohl du es bei der Substitution richtig benutzt). Und wie hast du von der zweitletzten zur letzten Zeile das Minus in ein Plus verwandelt?

Gruss
ich bin skiller und ihr könnt mir glauben

Benutzeravatar
LimeZ
Beiträge: 168
Registriert: 18.01.12 23:32
Postleitzahl: 78120
Land: Deutschland

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von LimeZ » 16.04.13 17:25

yoyoy :D hat jemand mal das Buch "Die dunkle Seite des Mondes" gelesen ? :D
Fan von mir selbst ! <3

HaYYokh
Beiträge: 7
Registriert: 09.01.13 14:12
Postleitzahl: 83233
Land: Deutschland

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von HaYYokh » 02.12.13 16:06

Wir müssen in Visual Basic eine komplette Kreuzung mit Ampeln, etc. programieren. Ich hab davon leider keine Ahnung. Weiß irgendwer wo/wie man das lernn kann. ;)

ABELARD bal
Beiträge: 0
Registriert: 05.12.14 11:20
Postleitzahl: 01445
Land: Deutschland

Re: Hausaufgaben und Schulprobleme

Beitrag von ABELARD bal » 06.04.19 13:10

Wer mir helfen kann, kriegt mehr als nur nen Keks.
:ugly: :ugly:

Antworten