Das Ende der Welt ist nah!

In diesem Bereich kann all das geschrieben werden, was nichts mit Penspinning zu tun hat!

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
Wichtig! Vor dem Posten die Forenregeln lesen!
neXusql
Beiträge: 90
Registriert: 24.07.06 12:30
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von neXusql » 02.06.09 21:37

Gehe ich von aus, wenn sie in einer Phase sind wo man sie so testet fehlt nicht mehr viel zu Vollendung.

/edit: Bzw. es kann sein das viel bis zur Vollendung fehlt aber sie sind einsetzbar um ein Land anzugreifen. Darauf wollt ich hinaus.
Just like a phoenix ...

Benutzeravatar
Alucard
Beiträge: 3679
Registriert: 29.01.06 15:52
Penspinner seit: 25. Jan 2006
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von Alucard » 02.06.09 21:39

Die haben doch eh nicht die Eier in den Hosen , um als erster ne Nukleare Bombe abzuwerfen.
Ganz ehrlich die prollen alle nur damit rum, damit Angst und "Respekt" verbreitet wird.
Aber wenns drum geht, den Arsch inna Hose zu haben, ziehen sie alle den Schwanz ein.
Naja und wenn das in nächster zeit passiert. Mir egal, sterb ich eben nicht an Krebs,Aids oder sonstwas.
<kris238> schnitzel > blowjob
<Dunn_Star> kommt auf die größe an^^
<Chriss____> von was
<Kazeem> von? :D
<Chriss____> xD
<Dunn_Star> vom schnitzel natürlich, was dachtet ihr denn *räusper*

Benutzeravatar
Keksi
Beiträge: 89
Registriert: 17.11.08 19:13
Penspinner seit: 5. Nov 2008
Postleitzahl: 83684
Land: Deutschland
Wohnort: Dägansä ;)
Kontaktdaten:

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von Keksi » 02.06.09 21:41

taichi1082 hat geschrieben: Denk doch mal einen Schritt weiter...
ich denk ja einen schritt weiter... aber wer weiß, ob das die bevölkerung von china auch tut... das is ja das ding... Wenn man die propaganda richtig einsetzt, dann kann man dem volk fast alles weis machen, vor allem in einem land, das noch halb im kommunismus is...

wann hatn bei dir btw der zweite weltkrieg angefangen... o.O jetzt sag ned, 1923...
Fragen Sie ruhig!! Unsere Dienstleistungspreise: leichte Antworten:3,- €;
Antworten, bei denen man denken muß: 7,- €;ehrliche Antworten:12,- €;und, weil es immer öfter vorkommt, Antworten auf dämliche und unnötige Fragen: 20,- €

Benutzeravatar
Dezimator
Beiträge: 393
Registriert: 06.04.09 12:06
Postleitzahl: 72336
Land: Deutschland
Wohnort: Balingen

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von Dezimator » 02.06.09 21:43

er meint glaube ich die geschichte mit dem schwarzmarkt und den hamsterfahrten etc.

mfg dezi

//Edit: ich glaube das war doch später...sry

taichi1082

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von taichi1082 » 02.06.09 21:47

Keksi hat geschrieben:wann hatn bei dir btw der zweite weltkrieg angefangen... o.O jetzt sag ned, 1923...
Hyperinflation... sagt dir das was?
Wegen dem Weltkrieg:
1. September 1939 mit dem Angriff auf Polen (also für Deutschland)

Und um dich noch mal zu Zitieren
Keksi hat geschrieben:ja, auf dauer schadet ein krieg der wirtschaft, klar, aber am anfag gehts aufwärts, wenn auch nur kurz
Das stimmt nicht.
Ob China das als Propagandamittel nutzt oder nicht - darüber habe ich nicht gesprochen. Da hast du warscheinlich sogar recht... Dank der nicht vorhandenen Pressefreiheit in China werden die meißten das sogar blind glauben.
Aber wie gesagt - China und Krieg? Ich glaube nicht. Dafür sind die nicht radikal und mächtig genug.

Benutzeravatar
Keksi
Beiträge: 89
Registriert: 17.11.08 19:13
Penspinner seit: 5. Nov 2008
Postleitzahl: 83684
Land: Deutschland
Wohnort: Dägansä ;)
Kontaktdaten:

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von Keksi » 02.06.09 21:50

taichi1082 hat geschrieben: Aber wie gesagt - China und Krieg? Ich glaube nicht. Dafür sind die nicht radikal und mächtig genug.
aber sie könnten es als chance sehen, ihre macht auszuweiten... vor allem wieder in nordkorea... wenn sie da an macht verloren haben, haben sie immer ein druckmittel bei nordlorea, wenn sie die im krieg unterstützen... also denk ich nicht, dass sie sich da raushalten werden....
Fragen Sie ruhig!! Unsere Dienstleistungspreise: leichte Antworten:3,- €;
Antworten, bei denen man denken muß: 7,- €;ehrliche Antworten:12,- €;und, weil es immer öfter vorkommt, Antworten auf dämliche und unnötige Fragen: 20,- €

taichi1082

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von taichi1082 » 02.06.09 21:53

Warum sollte China in Nordkorea politischen Einfluss wollen?
- Die machen keine Außenpolitik
- Die haben keine Ressourcen
- Die haben eine kleine Bevölkerung
- Die sind technisch nicht besonders weit entwickelt
- Ohne Chinas hilfe wären die schon längst alle verhungert (also china hat ohnehin Einfluss auf Nordkorea, mit oder ohne Krieg)

Die Zeiten in denen Nationalstaaten um jeden Preis territoriale Erweiterungen wollten sind vorbei.

neXusql
Beiträge: 90
Registriert: 24.07.06 12:30
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von neXusql » 02.06.09 21:55

Alucard hat geschrieben:Ganz ehrlich die prollen alle nur damit rum, damit Angst und "Respekt" verbreitet wird.
Aber wenns drum geht, den Arsch inna Hose zu haben, ziehen sie alle den Schwanz ein.
Nur ist Kim Jong kein 12-jähriger Türke aus Kreuzberg sondern eine Person die in Korea das Sagen hat.
Just like a phoenix ...

Benutzeravatar
Dezimator
Beiträge: 393
Registriert: 06.04.09 12:06
Postleitzahl: 72336
Land: Deutschland
Wohnort: Balingen

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von Dezimator » 02.06.09 21:59

. zu ................................................................................................................. das ist würde ich einmal sagen der verglich zwischen millitär auf seiten nordkoreas zu den militärs der nordkorea gegner...vllt. sieht es noch extremer aus aber ich denke das trifft die realität recht gut und ich denke nicht das sich korea gegen diese übermacht irgend eine militärische handlung erlaubt geschweige denn einen atomaren erstschlag

mfg dezi

Benutzeravatar
Keksi
Beiträge: 89
Registriert: 17.11.08 19:13
Penspinner seit: 5. Nov 2008
Postleitzahl: 83684
Land: Deutschland
Wohnort: Dägansä ;)
Kontaktdaten:

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von Keksi » 02.06.09 22:02

taichi1082 hat geschrieben:Warum sollte China in Nordkorea politischen Einfluss wollen?
- Die machen keine Außenpolitik
- Die haben keine Ressourcen
- Die haben eine kleine Bevölkerung
- Die sind technisch nicht besonders weit entwickelt
- Ohne Chinas hilfe wären die schon längst alle verhungert (also china hat ohnehin Einfluss auf Nordkorea, mit oder ohne Krieg)

Die Zeiten in denen Nationalstaaten um jeden Preis territoriale Erweiterungen wollten sind vorbei.
kleine bevölkerung is schon mal n gutes argument ;) china is total überbevölkert... also hätten sie zumindest ein bisschen neuland...

und der rest: was nicht ist, kann ja noch werden... um so früher sich china in nordkorea einfluss verschafft, um so besser für sie... wenn nordkorea politisch, wirtschaftlich und so stärker wird, dann wird es für china schwierig einfluss dort zu gewinnen... also lieber jetzt schon einfluss sichern, wo es noch leicht ist.
und nicht erst später aufm umständlichen weg, mit viel tamtam und so...
Fragen Sie ruhig!! Unsere Dienstleistungspreise: leichte Antworten:3,- €;
Antworten, bei denen man denken muß: 7,- €;ehrliche Antworten:12,- €;und, weil es immer öfter vorkommt, Antworten auf dämliche und unnötige Fragen: 20,- €

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 96
Registriert: 30.05.07 21:26
Postleitzahl: 27308
Land: Deutschland
Wohnort: Verden
Kontaktdaten:

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von Lena » 02.06.09 22:05

Ich denke, dass man noch zwischen "normalem" Krieg (Ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll) und Atomkrieg unterscheiden muss.

Wenn es wirklich einen offenen Krieg geben sollte heißt das ja noch lange nicht, dass sofort Atomwaffen eingesetzt werden. Ich bin jetzt nicht bestens informiert, aber es erinnert mich entfernt an den Kalten Krieg. SU und USA hatten beie Atomwaffen und hätten sie auch einsetzten können. Haben sie aber nicht.
Natürlich ist es jetzt was anderes, allerdings denke ich, dass bei einem Kriegsausbruch nicht alle sofort mit Atomwaffen um sich ballern werden.
Beim Penspinning geht es nicht nur um skill, sondern hauptsächlich um den Spaß
~schade, dass das nicht alle so sehen

Ist provozieren und flamen der neue Trend hier oder was?

neXusql
Beiträge: 90
Registriert: 24.07.06 12:30
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von neXusql » 02.06.09 22:11

Korea testet die Waffen bereits trotz Verbot des Sicherheitsrats der UN. Ich kann mir gut vorstellen das Kim Jong, angesichts seiner eher mikrigen Armee, mit "dem großen roten Knopf" eher frei umgehen wird ganz einfach weil es zeigen will "Hey, ich bin vllt. kleiner aber trotzdem gefährlich."
Just like a phoenix ...

Benutzeravatar
Dezimator
Beiträge: 393
Registriert: 06.04.09 12:06
Postleitzahl: 72336
Land: Deutschland
Wohnort: Balingen

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von Dezimator » 02.06.09 22:16

ich bin mir nicht sicher aber ich glaube zu wissen das es noch gar nicht bestätigt wurde das es eine atombombe war. oder bin ich falsch informiert?

mfg dezi

Benutzeravatar
Lunatik
Beiträge: 860
Registriert: 21.02.06 18:35
Penspinner seit: 30. Jun 2005
Postleitzahl: 90408
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von Lunatik » 02.06.09 22:22

Dieses Szenario existiert schon seit Jahrzenten, d.h. den Thread hätte man praktisch an jedem beliebigen Tag aufmachen können. Das sowas durchaus im Bereich des möglichen liegt ist ohne Zweifel, meiner Meinung nach wird dieses Szenario (also Nuklearkrieg, nicht unbedingt das genannte Beispiel) so oder so irgendwann eintreten. Vor diesem letzten Tag des Mayakalenders mach ich mir keine Sorgen, Abergläubisch bin ich nicht, lass mich aber gerne überraschen ;)

Nun mal ehrlich. Dem lieben Kim Jong Il kann man so einiges zutrauen. Laut vielen Medienberichten scheints mit dem eh langsam zu Ende zu gehn, er hat jetz erst die letzten Tage seinen jüngsten Sohn als Nachfolger bestimmt, das lässt schon auf viel schließen.
Klar hört sich jede Erklärung der Nordkoreaner immer gleich wie ne Kriegserklärung/Kriegsverherrlichung an, ich vermute aber eher, dass sie damit die USA/UN provozieren wollen, Angst verbreiten wollen um somit wieder Zahlungen zu erzwingen.
Nordkorea hat schon einmal finanzielle Unterstützung erhalten, im Gegenzug dafür, dass sich die Lage zwischen Nordkore/Südkorea beruhigt.
Und da's dem Land wirtschaftlich dreckig geht brauchen sie diese Zahlungen, da ist so ein netter Atomtest schon ein gutes Druckmittel um diese Diskussionen über solche Zahlungen wieder wachzurütteln. Denn natürlich wollen die Südkoreaner diese Eskalation nicht und erwarten daher die Hilfe ihrer Verbündeten.
Und selbst im Falle eines Angriffskrieges Nordkoreas geht für die Welt keine direkte Gefahr aus. Dass sich China einem Angriffskrieg anschließen würde halte ich für Unwahrscheinlich, jedoch denkbar.
Es ist meiner Meinung nach sogar wahrscheinlicher, dass es Terroristen in Pakistan gelingt, an Atomwaffenbestände Pakistans zu gelangen, und das hätte sicherlich schwerwiegendere Folgen.

Insgesamt stand die Welt schon einigemale nur Zentimeter vor dem Abgrund (Kalter Krieg), daher macht es für mich keinen Sinn, sich darüber allzuviele Gedanken zu machen.
"Eine Kreisbewegung, du musst 3Dimensional denken!":D

taichi1082

Re: Das Ende der Welt ist nah!

Beitrag von taichi1082 » 02.06.09 22:37

Lunatik hat geschrieben:Insgesamt stand die Welt schon einigemale nur Zentimeter vor dem Abgrund (Kalter Krieg), daher macht es für mich keinen Sinn, sich darüber allzuviele Gedanken zu machen.
Rofl. Was soll das denn?
Weil die Gefahr immer da ist soll man sie einfach nicht mehr beachten? Das halte ich nicht für besonders weise.

Antworten