Spicken?

In diesem Bereich kann all das geschrieben werden, was nichts mit Penspinning zu tun hat!

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
Wichtig! Vor dem Posten die Forenregeln lesen!

Spickst du?

Ja
105
69%
Nein
48
31%
 
Abstimmungen insgesamt: 153

Benutzeravatar
tam12
Beiträge: 430
Registriert: 14.08.08 11:25
Land: Deutschland

Re: Spicken?

Beitrag von tam12 » 30.11.08 19:17

Also meiner Meinung nch bringt beides nicht viel( Spicken oder lernen). Ich z.B. lerne nich viel guck mir alles einamal kurz an , aber spicke nicht in der Arbeit. Impulse lernt meist gar nicht für Arbeiten. Und wir schreiben beide nicht wirklich schöechte Noten. Keiner von uns hat schon ne 5 oder 6 geschreiben aber 2 haben wir schon geschreiben. Und z.B. letzte Chemie Arbeit, da habe ich iein paar Minuten gelernt , ich glaube 20 oder weniger, und ein mega guter Schüler , der fast immer ne 2 oder 1 schreibt , und der mega viel lernt, hat ne 4 geschreiben und ich ne 3.
Ergo:
Es hat meiner Meinung nicht so viel damit zu tun , ob man viel lernt oder spickt, sondern ob man das Thema gut verstanden hat und es nchvolzeihen kann und ob mann es ein bischen spannend findet. Außnahme: Fächer wie Latein. Das heißt es Pauken oder Spicken. :ugly: :mrgreen: .
Gruß Tam12 :spin:

Benutzeravatar
Sherni
Beiträge: 612
Registriert: 30.09.08 20:12
Postleitzahl: 48291
Land: Deutschland

Re: Spicken?

Beitrag von Sherni » 01.12.08 19:20

jo ab und an spick ich ma is aba ein bisschen gefährlich,von daher mach ich das nur in fächern wo die lehrer nie was merken

Benutzeravatar
croe
Beiträge: 575
Registriert: 10.03.07 10:18
Penspinner seit: 10. Sep 2006
Land: Deutschland
Wohnort: Dorfmark
Kontaktdaten:

Re: Spicken?

Beitrag von croe » 03.12.08 14:10

sider hat geschrieben:
[...]
meine Meinung zum spicken:
Spicken bring euch nur für Noten was aber warum lernt ihr es nicht einfach? Dann habt ihr für's überige Leben auch was davon und Lernen kostet ja nicht alle Zeit der Welt natürlich geht das auswendig lernen nicht einfach so* aber Eselsbrücken helfen da es muss sie auch niemand ausser euch sie verstehen aber es hilft verdammt gewaltig usw.
Was soll ein angehender Kunststudent mit Physik Eselsbrücken? Was soll ein angehender Physikstudent mit Musikfachwissen?
Allgemeinbildung ist wichtig, aber man muss sich durch manche Fächer, die man nicht kann, durchschummeln. Wenn der Lehrer es nicht merkt, hat man die Note verdient. Ich selbst spicke schon lange nicht mehr, da ich nur noch Fächer habe, die mir a) egal sind, weil sie nicht ins Abi eingehen oder b) die ich kann.
Jeder der öfters mal TV schaut, kennt sowieso die meisten Spicktricks.
sider hat geschrieben:

*rede aus erfahrung : Pi 115 stellen auswendig
Was genau bringt dir das? Bin nur neugierig, weil du im Grunde das schlechte Allgemeinwissen bemängelst, was man sich durch spicken aneignet..
la_enemiga hat geschrieben:Also ich bin der Meinung, dass Leute die regelmäßig (hab da 'nen Kandidat der JEDE Arbeit den gesamten Inhalt spickt), echt rausgeschmissen gehören. Die packen ihr ABI doch eh nich. Was ich okay finde is wenn man ab und zu mal spickt..Ich mein es kann mal vorkommen, dass man wenig Zeit hat zum lernen oder mit den Gedanken woanders is und nix in den Kopf bekommt.
Ich kenne Leute die seit der 7. Klasse spicken und ein 1,x Abi geschrieben haben. Ich kenne niemanden der im Unterricht nichts rafft und durch spicken trotzdem auf n guten Schnitt kommt. Reintheoretisch müssten all die Leute die regelmäßig spicken ja nix begreifen und daher mündlich auf 6 stehen. Dadurch würden sie ja sitzenbleiben, wenn sich 2 Lehrer finden die sagen, das das so net geht. Aber Leute die immer spicken müssen ja die Ansätze schon verstanden haben.

la_enemiga hat geschrieben: Aber wenn das oft vorkommt sollte man sich ernsthaft überlegen die aktuelle Schule abzubrechen.^^
siehe oben.


Just my 2 cents.
Ich bin ein Fuchs. Ich weiss nämlich wo der Spaten steckt.
[img]http://img299.imageshack.us/img299/7631 ... wnsoz8.gif[/img]

Benutzeravatar
bIos
Beiträge: 153
Registriert: 03.04.08 19:29
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Wohnort: Coesfeld

Re: Spicken?

Beitrag von bIos » 03.12.08 16:24

Hmm ich mache meine Hausaufgaben seit der 6. in der Schule und lerne meistens in der Schule
außer wenns mal wirklich wichtig ist(hilft dann meistens eh net :D - Ich peils eh net und der rest der klasse au net <.<)
Naja ich versuch immer soviel wie möglich zu behalten im Unterricht aufzupassen
und bisher hat es bis auf dieses Jahr mit 3,1 immer auf nen normalen 2,x Schnitt gereicht
auf nem Gymnasium....
Ich spicke regelmäßig.
Warum?Unsere Lehrer sind alle totale deppen die das sowieso nie checken egal
wie schlecht man spickt.
Naja entweder machen wirs so.
Schreiben allen Stoff auf ne homepage mitm ipod drauf tag davor mitnehmen
und zuletzt aufgerufene seite in ruhe aufm klo angucken und alles nochmal durchgehen.
Sonst vielleicht mal Zettel einfach aufm Tisch oder ans Etui gegeklebt.
Naja ich spicke nicht weil ich das Thema nicht kann ich spicke um das
beste aus der Arbeit rauszuholen und falls man etwas vergessen hats stehts zur
Sicherheit nochmal richtig auf dem spicker.
Sprich Blackouts werden vorgebeugt.
Werds auch weiterhin machen habe mir aber selbst vorgenommen ab der 12. wieder
was für die Schule zu tun weil ab da wirds langsam wichtig.
Bzw. die intelligenz hab ich bin halt nur total faul.
Nochmal kurz zum thema has.
Bei uns macht niemand hausaufgaben sprich alle machen die morgens zusammen
da gehts rucki zucki und wers nicht versteht dem wirds erklärt.
tam12 hat geschrieben:
Es hat meiner Meinung nicht so viel damit zu tun , ob man viel lernt oder spickt, sondern ob man das Thema gut verstanden hat und es nachvollzeihen kann und ob man es ein bischen spannend findet. Außnahme: Fächer wie Latein/Französisch ^^. Ds heißt es pauken oder spicken. :ugly: :mrgreen: .
Gruß Tam12 :spin:
Wenn man das Thema garnicht kann machts spicken auch keinen Sinn.
Ist bei mir auch so :arrow: Interessantes Thema = Ich passe gut auf und schreibe die Arbeit danach gut.

Benutzeravatar
Sebbl
Beiträge: 1194
Registriert: 08.10.07 09:36
Postleitzahl: 55130
Land: Deutschland
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Spicken?

Beitrag von Sebbl » 03.12.08 17:21

taichi1082 hat geschrieben:Ich spicke bei fast jeder Klausur... mit meinem Handy.
mich intressiert jetzt wie du dein handy während der arbeit rausholst....
klar wikipedia und so hab ich alles immer offline dabei aber ich kann da nich ohne weiteres draufschaun^^
Bild
Bild

Benutzeravatar
Narexis
Beiträge: 587
Registriert: 06.08.08 00:45
Penspinner seit: 28. Aug 2008
Land: Deutschland

Re: Spicken?

Beitrag von Narexis » 03.12.08 19:17

.
Zuletzt geändert von Narexis am 09.04.12 21:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
<TL3>
Beiträge: 631
Registriert: 06.08.08 19:53
Penspinner seit: 5. Aug 2008
Postleitzahl: 91126
Land: Deutschland
Wohnort: Schwabach bei NBG

Re: Spicken?

Beitrag von <TL3> » 03.12.08 20:56

Nya , also ich spicke nich , brauche des eig ned ...
Einfach im Unterricht aufpassen (jawoll das geht oO) dann hat man scho so ne 3 ^^
Spicken an sich is mir eigentlich ziemlich egal ;D
Können die Andern gerne machen ... nur ich werd wahrscheinlich nich machen .
(22:24:56) Nashi: Spinat ist wie Analsex.
(22:25:05) Nashi: Wenn du als Kind dazu gezwungen wurdest, hast du als Erwachsener keinen Bock mehr drauf.

[22:39:48] Syrti: meien ganze tasche riecht nach gras

Dr. KT
Beiträge: 66
Registriert: 28.10.08 11:00
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Spicken?

Beitrag von Dr. KT » 06.12.08 22:05

also ich spicke selten aber wenn tue ich das sehr geheim ich nehme einen Ayatori inlay raus neues inlay rein mit den Wörtern und da drum verziert noch was schönes passent zum stift dann ist man gut gerüstet

Benutzeravatar
Dunn_Star
Beiträge: 434
Registriert: 02.02.08 18:57
Penspinner seit: 1. Feb 2008
Postleitzahl: 07422
Land: Deutschland
Wohnort: Wickersdorf
Kontaktdaten:

Re: Spicken?

Beitrag von Dunn_Star » 08.12.08 18:27

bei mir in der klasse is inzwichen ein regel rechter spick sport entstanden
also einer druckt immer spcker für die arbeit aus, un dann wird für alle kopiert^^


also über 50% der klasse hat immer nen spicker irgendwo^^
ob man die dann auch braucht/benutzt oder nich, is erstmal zweitens^^

hauptsache haben^^


verstecken....
das is ganz leicht
im ärmel unter dem handgelenk,in der federmappe oder im umschlag vom tafelwerk^^

machma auch einfach aufm oberschenkel oder wenn wir im computerkabinet sin einfach aufn bildschirm geklebt^^
merkt eh keine sau^^

als inlay vom penn mach ichs eher selten
ganz einfach deshalb weil die spicker viel zu groß dafür sind^^
S/ash Donk
Matrix-Chan hat geschrieben:ich hab mir ebend ca. 20 min gedacht "wär geil, wenn du Chips hättest..." dabei lagen die ganze Zeit welche neben mir
darkfreak94 hat geschrieben:du bist mein absolutes vorbild und ich chatte sau gern mit dir
Ilasor mobbt kleine Spammer!!!!

Benutzeravatar
wurzeltierchen
Beiträge: 42
Registriert: 08.08.08 14:57
Postleitzahl: 57612
Land: Deutschland

Re: Spicken?

Beitrag von wurzeltierchen » 12.12.08 17:47

Sebbl hat geschrieben:
taichi1082 hat geschrieben:Ich spicke bei fast jeder Klausur... mit meinem Handy.
mich intressiert jetzt wie du dein handy während der arbeit rausholst....
klar wikipedia und so hab ich alles immer offline dabei aber ich kann da nich ohne weiteres draufschaun^^


das geht besonders easy in mathe
einfach sagen das man seinen taschenrechner vergessen hat und dann fragt der lehrer meistens von alleine: hast du dein handy dabei? :evil:

Benutzeravatar
paaat
Beiträge: 95
Registriert: 02.10.08 15:00
Penspinner seit: 1. Okt 2008
Postleitzahl: 83064
Land: Deutschland
Wohnort: Raubling (Bayern)
Kontaktdaten:

Re: Spicken?

Beitrag von paaat » 14.12.08 11:06

also ich spicke schon manchmal aber auch nur in den fächern die mir
egal sind und wenn nur sehr versteckt also inlay in nen pen und des past.
merkt keiner und is super versteckt.

mfg paaat :spin:
Math problems? Call 1-800-[(27.793x)²x(13.69z)³]-[sin(xy)/2.362]

F1r3Fly: hab mir etz sogar n stuhl gemoddet
paaat: echt aus was? Buche Kiefer Ahorn ^^
F1r3Fly: ne mit rollen^^ aus metall
paaat: aso^^
F1r3Fly: xD

Benutzeravatar
Keksi
Beiträge: 89
Registriert: 17.11.08 19:13
Penspinner seit: 5. Nov 2008
Postleitzahl: 83684
Land: Deutschland
Wohnort: Dägansä ;)
Kontaktdaten:

Re: Spicken?

Beitrag von Keksi » 16.12.08 19:22

auf meiner alten schule war spicken leicht... da hatte ich die spicker teilweise in den socken, dann die beine überschlagen während der probe und niemand hats gemerkt... im computerraum ham wir ganz fleißig auf lokalisten geschrieben...

aber auf meiner neuen schule schaun die lehrer sogar in die fedemapperl (außen und innen) und untersuchen die flaschen... nur ei 1-2 lehrern klappt spicken und da bleibts dann bei der guten alten teamarbeit mit dem banknachbarn...xD

aber im unterricht aufpassen und die hausaufgaben regelmäßig machen bringt schon so seine 3er und 2er mit sich^^
Fragen Sie ruhig!! Unsere Dienstleistungspreise: leichte Antworten:3,- €;
Antworten, bei denen man denken muß: 7,- €;ehrliche Antworten:12,- €;und, weil es immer öfter vorkommt, Antworten auf dämliche und unnötige Fragen: 20,- €

Benutzeravatar
sLAYER
Beiträge: 322
Registriert: 24.09.08 15:44
Penspinner seit: 24. Okt 2008
Postleitzahl: 67278
Land: Deutschland
Wohnort: Bockenheim/in der nähe von worms
Kontaktdaten:

Re: Spicken?

Beitrag von sLAYER » 19.12.08 16:12

also ich mach mir eig bei jeder arbeit/test/hü nen spicker aber oft benutz ich ihn am ende gar nich

PeXon
Beiträge: 81
Registriert: 25.08.08 18:00
Penspinner seit: 0-10-2008
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Re: Spicken?

Beitrag von PeXon » 19.12.08 16:29

wurzeltierchen hat geschrieben:
Sebbl hat geschrieben:
taichi1082 hat geschrieben:Ich spicke bei fast jeder Klausur... mit meinem Handy.
mich intressiert jetzt wie du dein handy während der arbeit rausholst....
klar wikipedia und so hab ich alles immer offline dabei aber ich kann da nich ohne weiteres draufschaun^^


das geht besonders easy in mathe
einfach sagen das man seinen taschenrechner vergessen hat und dann fragt der lehrer meistens von alleine: hast du dein handy dabei? :evil:
Sag dem Lehrer einfach, dass du dein Handy als Zeitorientierung auf dem Tisch liegen lassen willst. Das funktioniert aber nur wenn keine Uhr in Sichtweite / im Klassenraum ist. Dann stellst du dein Handy mit Tastenkombinationen zum gewünschten Spicker und in z.B Wikipedia kannst du dann vorher wichtige Sachen markieren. Meistens weiß man dann vom Markieren eh vieles...Bei mir dients halt nur zum Gedächtnisauffrischen. :mrgreen:
Apropo Wikipedia: Wie / Wo kann man sich das offline downloaden? Noch nie davon gehört^^
Gruß PeXon

Benutzeravatar
kirschbcb@web.de
Beiträge: 76
Registriert: 04.07.08 12:11
Penspinner seit: 2. Feb 2008
Postleitzahl: 18356
Land: Deutschland
Wohnort: Barth/HRO
Kontaktdaten:

Re: Spicken?

Beitrag von kirschbcb@web.de » 15.02.09 17:49

ich mach das immer ganz auffällig, das merken bei mir die lehrer nie

z.b.
hefter auf dem tisch legen und einfach abschreiebn
oder arbeiten austauschen...
mfg kirsch

http://www.myspace.com/kirschbcb

kirschbcb@web.de FAN

http://www.myspace.com/deathsinsbarth

wir machen halt lusigen death metal, echt nen klick werd wer so was mag

Antworten