Charge T-1

Hier findet ihr alles über die fortgeschritteneren Tricks. Ihr solltet die Basics bereits können.
Forumsregeln
Wichtig! Vor dem Posten die Forenregeln lesen!
neXus
Beiträge: 2747
Registriert: 22.05.06 19:06
Penspinner seit: 24. Mai 2006
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von neXus » 06.03.07 12:29

Naja den Stift festhalten. Die Kreisbewegung und mit der Zeit den Stift etwas lockerer lassen. Dann sollte er sich ein bisschen Bewegen und eine, wenn auch schwache, Chargebewegung.

Tags:

yazz
Beiträge: 199
Registriert: 12.04.06 17:34
Land: Deutschland
Wohnort: nrw

Beitrag von yazz » 06.03.07 18:32

Könnte man die Chargebewegung beim 'Charge t1 > fl TA rev.' nicht auch als fingerless Charge t1 bezeichnen?
Denn im Prinzip ist das ja gar kein richtiger Charge, den man mit einer Fingerbewegung ausführt, sondern viel eher eine Sache des Schwungs, also aus dem Handgelenk.

DaZogga
Beiträge: 2373
Registriert: 06.07.06 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von DaZogga » 06.03.07 21:29

Naja ein gewisse Einwirkung der Finger kommt bei mir dazu.
Esheißt Charge reverse T1!!!
Morgen back ich, morgen brau ich und morgen stehl ich der Königin ihren Grip
Wer nicht kommt zur rechten Zeit muss spinnen was noch übrig bleibt

Benutzeravatar
Zeraphor
Beiträge: 136
Registriert: 27.08.07 21:03
Land: Deutschland
Wohnort: Kiel

Beitrag von Zeraphor » 16.09.07 18:14

Hm, irgendwie hapert es bei mir total bei diesem charge.
23 geht ja gut, 12 und 34 auch einigermassen, weils vom prinzip sehr aehnlich is.

Aber t1 bekomm ich partu nicht hin.
Welchen Finger muss ich bewegen?
Wie yazz meinte 1 / ZF bewegen?
Und was fuer ne bewegung sollte das sein?
Sieht ja schon besser aus, wenn der rest der hand rel ruhig liegt,
sonst siehts eher aus wie n unkoordiniertes gefuchtel xD
Rise and Shine
Zeraphor on UPSB

SuFu n' StFu!

Benutzeravatar
ZaX
Beiträge: 875
Registriert: 03.02.07 23:18
Penspinner seit: 0- 2-2007
Postleitzahl: 67550
Land: Deutschland
Wohnort: Worms

Beitrag von ZaX » 16.09.07 18:22

du bewegst keinen finger eigentlich es ist mehr eine bewegung aus der hand

Benutzeravatar
Lekunga
Beiträge: 956
Registriert: 01.02.08 14:31
Penspinner seit: 0- 2-2009
Postleitzahl: 06667
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Charge T-1

Beitrag von Lekunga » 12.06.08 14:58

*ausgrab* :ugly:
ich versteh nit wo man den stift einklemmen muss :ugly:
un wie schafft man so ne smoothe bewegung?
muss man den daumen bewegen?
habs imma so versucht sieht aba voll krüpplig aus... -.-
Bild

Benutzeravatar
Baum
Beiträge: 530
Registriert: 06.03.07 18:24
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Charge T-1

Beitrag von Baum » 12.06.08 15:01

Also die Drehung entsteht nur durch das Rotierenlassen der Hand. Mit dem Daumen hällt man einfach nur den Pen, aber gerade nur so fest, dass er sich noch drehn kann.

Hier ein tut: http://de.youtube.com/watch?v=lEKbofIS61s

ist zwar zum charge t1 rev aber er erklärt auch wie man ihn hällt usw.
Hoffe es hilft.
Mfg Baum

It´s gonna be legen - wait for it - dary

Benutzeravatar
Binhpham
Beiträge: 411
Registriert: 22.04.08 12:29
Penspinner seit: 17. Apr 2008
Postleitzahl: 90762
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Der Charge T-1

Beitrag von Binhpham » 12.06.08 16:16

Die Finger bewegen sich auch mit für die Drehung. Nicht nur die Hand.
Aufgehört mit Penspinning. Antworte evt. nicht auf PNs. inaktiv

Benutzeravatar
HappyRobert
Beiträge: 786
Registriert: 05.11.06 17:29
Postleitzahl: 26721
Land: Deutschland
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Re: Der Charge T-1

Beitrag von HappyRobert » 13.06.08 08:38

Ob man die Finger bewegen will oder nicht, das bleibt euch überlassen. Das beeinflusst den Charge T1 nicht. Es ist aber schneller zu erlernen durch die Bewegung aus der Hand. Da muss man nur ausprobieren, in welcher Position man anfängt und wie man seine Hand bewegt. Mehr nicht.
Das Böse ist immer und überall!

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 326
Registriert: 21.01.08 21:12
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Charge T-1

Beitrag von Tom » 14.06.08 14:41

Vor dem Fl. Ta rev ist es ein Charge t1 oder? Ich hab jetz auch schon in en paar Tutorials gelesen das es nen Charge t1 rev ist.
aka Tome

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." - Albert Einstein

Benutzeravatar
Baum
Beiträge: 530
Registriert: 06.03.07 18:24
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Charge T-1

Beitrag von Baum » 14.06.08 15:22

Weis net genau ob das hier hin gehört aber ja vor dem fl ta rev kommt ein charge t1 rev.
Mfg Baum

It´s gonna be legen - wait for it - dary

Benutzeravatar
qetXEX
Beiträge: 266
Registriert: 11.04.08 21:03
Postleitzahl: 1020
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien

Re: Der Charge T-1

Beitrag von qetXEX » 14.06.08 15:33

Von der Drehrichtung her sollte es ein normaler Charge sein, aber dontknow
vermutet, es ist deshalb ein Charge rev, weil man danach einen Fl Ta rev machen kann.
Bild

Benutzeravatar
Toxic
Beiträge: 2781
Registriert: 10.08.07 10:52
Penspinner seit: 10. Aug 2007
Land: Deutschland

Re: Der Charge T-1

Beitrag von Toxic » 14.06.08 21:09

Auch von der Drehrichtung her ist es ein Charge Rev.. machts mal mit euren Fingern dann seht ihrs.

Tox
Albert Einstein hat geschrieben:If A equals success, then the formula is A equals X plus Y plus Z. X is work. Y is play. Z is keep your mouth shut.

Benutzeravatar
Lekunga
Beiträge: 956
Registriert: 01.02.08 14:31
Penspinner seit: 0- 2-2009
Postleitzahl: 06667
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Charge T-1

Beitrag von Lekunga » 14.06.08 23:02

ihr dürft nicht von oben drauf schaun sondern von vorn auf die hand FLÄCHE dann sieht man es
Bild

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 326
Registriert: 21.01.08 21:12
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Charge T-1

Beitrag von Tom » 28.06.08 23:19

Hier bei Bonito bei 0:14 sieht man ja nen Charge : Video Ist der Charge rev oder normal? Und wir kriegt man den so smooth hin? Welchen Trick kann man davor machen, der zur Drehrichtung passt? Der sieht bei mir inner Combo immer total verkrüppelt aus obwohl ich den einzeln eigtl beherrsche.
aka Tome

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." - Albert Einstein

Antworten