R1 results

Das Forum zum World Cup 2012.
Forumsregeln
Wichtig! Vor dem Posten die Forenregeln lesen!
Benutzeravatar
Eriror
Beiträge: 216
Registriert: 02.05.06 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: Die Niederländen
Kontaktdaten:

Re: R1 results

Beitrag von Eriror » 07.02.12 20:54

There are occassionally discussions about a couple of results, but nothing that really has to do with incompetence of judges. Other boards usually realise that communities have different standards and also different ideals and thus judging may vary between communities.

Benutzeravatar
RisingPen
Beiträge: 952
Registriert: 03.02.10 16:30
Postleitzahl: 4310
Land: Schweiz
Wohnort: Rheinfelden (bei Basel)

Re: R1 results

Beitrag von RisingPen » 07.02.12 21:12

Eriror hat geschrieben: Other boards usually realise that communities have different standards and also different ideals and thus judging may vary between communities.
Just read this sentence a couple of times. Do you realise something?

Lest den Satz ein paar mal durch. Fällt euch etwas auf?

Benutzeravatar
Matrix-Chan
Beiträge: 846
Registriert: 01.04.08 15:09
Penspinner seit: 15. Mär 2008
Postleitzahl: 38667
Land: Deutschland

Re: R1 results

Beitrag von Matrix-Chan » 07.02.12 21:13

RisingPen hat geschrieben: Lest den Satz ein paar mal durch. Fällt euch etwas auf?
Ist Englisch, oder :?:
MC-Mod Tutorial ||<@chiino> ich dachte ewig, dass Northerneye n Trollaccount von dir ist.

Benutzeravatar
sparking
Trinkgeldgeber(in)
Beiträge: 1508
Registriert: 13.04.08 17:15
Land: Deutschland
Wohnort: frankfurt/mannheim

Re: R1 results

Beitrag von sparking » 07.02.12 21:18

Matrix-Chan hat geschrieben:
RisingPen hat geschrieben: Lest den Satz ein paar mal durch. Fällt euch etwas auf?
Ist Englisch, oder :?:
you must be 工藤新一

Benutzeravatar
Knack
Beiträge: 76
Registriert: 04.01.11 15:16
Penspinner seit: 1. Nov 2009
Postleitzahl: 01189
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden

Re: R1 results

Beitrag von Knack » 07.02.12 21:19

Eriror hat geschrieben:There are occassionally discussions about a couple of results, but nothing that really has to do with incompetence of judges. Other boards usually realise that communities have different standards and also different ideals and thus judging may vary between communities.
Which results are discussed in those bords?
WE JUST HAVE TO GET THE KNACK OF IT!

!Sponge-Fan!
president-Fan

Benutzeravatar
RisingPen
Beiträge: 952
Registriert: 03.02.10 16:30
Postleitzahl: 4310
Land: Schweiz
Wohnort: Rheinfelden (bei Basel)

Re: R1 results

Beitrag von RisingPen » 07.02.12 21:22

sparking hat geschrieben:
Matrix-Chan hat geschrieben:
RisingPen hat geschrieben: Lest den Satz ein paar mal durch. Fällt euch etwas auf?
Ist Englisch, oder :?:
you must be 工藤新一

Kenn ich nicht. Wer ist das?

BTT: Wollte damit sagen dass: Andere Boards anscheinen ein bisschen mehr Verständnis für ein Problem haben das alle betrifft. Denn jedes Board und schlussendlich auch jeder Member setzt andere Massstäbe etc. Aber ich habe das Gefühl ich wiederhole mich hier...


mfg

Benutzeravatar
JamTheKid
Beiträge: 472
Registriert: 27.06.08 15:32
Penspinner seit: 29. Jan 2008
Postleitzahl: 12355
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: R1 results

Beitrag von JamTheKid » 07.02.12 21:25

vento hat geschrieben:
Ist zwar an sich eine gute Idee, aber ich wage zu behaupten, dass sich in der internationalen PS-Szene zu wenig (wenn nicht sogar niemand) findet, der Lust dazu hat.
Kann ich aber auch verstehen, wieso sollte man auch?
Man bekommt weder eine Entschädigung fürs Judgen (was wohl auch erklärt, warum manche schlampig judgen), noch bringt es einen persönlich in irgendeiner Form weiter.
Daher bringt alles appellieren nicht, im Endeffekt kann man doch nicht kontrollieren, ob und wie jemand bewertet - weil alles im Internetz stattfindet.
Es gab im UPSB eine kleine Gruppe die zumindest versucht haben jede WT Combo als Breakdown aufzuschreiben. Das Projekt ist relativ schnell untergegangen, aber es wurden später doch noch einige Breakdowns freigegeben. Also gab es zumindest mal einige, die sich für sowas interessiert haben(auch wenns mehr oder weniger gescheitert ist).

Außerdem gibt es ja viele Spinner, die ihre Combo planen und auch teilweise als Breakdown aufschreiben.Manche haben ihre Combo auch komplett! Man kann bestimmt viele Teile des Breakdowns von den Spinnern selbst beziehen und spart sich somit auch schon mal Arbeit :)

Es geht hier ja auch nicht um einen exakten Breakdown, sondern nur um einen ungefähren an dem man sich orientieren kann und der dann von den Judges selbst vervollständigt/überarbeitet werden kann.

Persönlich kann es einen sehr wohl weiterbringen, solche Combos zu zerlegen. Man bekommt aus 1. Hand Linkings als Breakdown die man dann nachspinnen kann oder falls man vorhat sogar ganze Combos zu kopieren, hat man hier dann gleich den Breakdown :)

Man kann zwar nicht exakt kontrollieren, wie genau jemand bewertet, aber man kann sie dazu "zwingen" eine Begründung zu schreiben. Die Begründung muss natürlich schlüssig sein. Das heißt auch, dass man manche Bewertungen aufgrund unzureichender oder einfach falscher/dummer/troll Begründung rausschmeißen muss. Die Begründung müsste sich natürlich auf den Breakdown für besondere Tricks/Linkings und natürlich das Video selbst beziehen.
Sammelbestellung I mit Honkong Stuff! - Abgeschlossen =D -
http://forum.penspinning.de/viewtopic.php?f=27&t=26761

Benutzeravatar
Skiller
Trinkgeldgeber(in)
Beiträge: 328
Registriert: 23.05.09 12:12
Postleitzahl: 0

Re: R1 results

Beitrag von Skiller » 07.02.12 21:28

Ilasor hat geschrieben:Jeder Sport auf internationalem Niveau wird auf Video aufgezeichnet, allein schon weil es im Fernsehn übertragen wird. Es wäre kein Problem, sich den Sprung/Tanz nochmal in Slowmotion anzugucken, aber dennoch wird diese Möglichkeit nicht genutzt. Beim Fußball wurde sich sogar bewusst dagegen entschieden, menschliche Fehlentscheidungen in Kauf nehmend.
Dieser Vergleich ist so unterirdisch schlecht, dass ich mich gezwungen fühle, ihn zu kommentieren. Jeder, der sich auch nur ein bisschen mit Fussball und dem Streit bzgl. des Videobeweises beschäftigt, kennt die Argumente (der FIFA) gegen den Videobeweis: Zu hoher finanzieller sowie logistischer Aufwand, Tradition und Störung des Spielflusses. Ich gehe schwer davon aus, dass die Argumente bei Kunstsportarten wie Tanzen und Turmspringen ähnlich sind.

In Penspinning aber werden die Judges nicht bezahlt, eine wiederholte, intensive Betrachtung der Combos kostet nichts und Penspinningturniere wie das WC und WT finden nicht live statt, sondern die Judges haben jeweils einige Tage/Wochen Zeit, um die Combos zu bewerten. Und diese Zeit sollte meiner Meinung nach auch genutzt werden.
Ilasor hat geschrieben:Muss man also nichts machen, nur weil es technisch möglich wäre.
Ich bitte dich darum, mir vollen Ernstes eines der Argumente gegen den Videobeweis beim Fussball auf Penspinning zu übertragen - abgesehen davon, dass deiner Meinung nach keine Leute gefunden werden können, die kompetent genug wären, diese Arbeit zu übernehmen und dies auch tun wollen.
Ilasor hat geschrieben:Das mache ich daran fest, dass sich in der GPC, einer relativ großen Community, gerademal 3 Judges gefunden haben um nach dem jetzigen System zu bewerten.
Die GPC ist - als durch die LPSA "gespaltene Community" - meiner Meinung nach auch nicht gerade das Vorzeigebeispiel einer grossen Penspinningcommunity.
Ilasor hat geschrieben: Ich glaube kaum, dass der Ansturm steigen wird, wenn man die Judges noch zu einer Prüfung und einem Übungslehrgang schickt mit der Aussicht, anschließend noch deutlich zeitaufwänder unentschädigt Videos analysieren zu dürfen. Wenn dich das zum Judgen motivieren würde hast du meinen Respekt.
Das würde mich eher dazu motivieren, als wenn ich ohne weiteres judgen dürfte. Denn so könnte ich im Falle einer Diskussion meiner Bewertung nachweisen, dass ich für diese Aufgabe ausgebildet und geprüft wurde und müsste nicht an mir selbst zweifeln. Hätte ich die Möglichkeit, das Champions League Finale zu pfeifen, so würde ich diese ablehnen, da ich mich als viel zu unqualifiziert beurteile. Hätte ich die Möglichkeit, ohne Fahrprüfung Auto zu fahren, so würde ich dies nicht tun und lieber Fahrstunden nehmen, so dass ich mich auf den Strassen sicher fühle.

Dass es in Penspinning - oder spezifischer - in der GPC Leute gibt, die ohne Kompetenznachweis Combos beurteilen und es somit auf sich nehmen, einzelne Penspinner oder gar ganze Communitys zu verärgern, ist meiner Meinung nach sehr traurig. Das zeigt nur verstärkt die Gleichgültigkeit der Judges, denen das WC/WT offenbar völlig egal ist. Schiedsrichter, die sich (bei Zombo) über aktuelles System beschweren, sind da natürlich nicht mitinbegriffen.
Eriror hat geschrieben:There are occassionally discussions about a couple of results, but nothing that really has to do with incompetence of judges.
In case "but nothing that really has to do with..." refers to the discussions: I don't read every single post on every single forum but I do recall having read discussions about (the incompetence of) the judges at least on FPSB during WT11. In other words: What you claim is wrong.

In case "..." refers to the results: It would be very arrogant of you to rank yourself before other penspinners by claiming that all this discussion is non-sense and the real reason is not the incompetence of the judges but the different ideals which is why I hope the former reference holds good.

Gruss
Zuletzt geändert von Skiller am 07.02.12 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
ich bin skiller und ihr könnt mir glauben

Nanuq
Beiträge: 12
Registriert: 07.02.12 20:21
Land: Deutschland

Re: R1 results

Beitrag von Nanuq » 07.02.12 21:29

Ist zwar an sich eine gute Idee, aber ich wage zu behaupten, dass sich in der internationalen PS-Szene zu wenig (wenn nicht sogar niemand) findet, der Lust dazu hat.
Kann ich aber auch verstehen, wieso sollte man auch?
Man bekommt weder eine Entschädigung fürs Judgen (was wohl auch erklärt, warum manche schlampig judgen), noch bringt es einen persönlich in irgendeiner Form weiter.
Mit dieser Aussage stellst du erstmal grundsätzlich alles in Frage, was in und um die internationale Ps-Szene so herumvegetiert. Es geht uns an, weil es unser Hobby ist. Wenn wir solche Turniere veranstalten, um es auszuleben, dann sind Lust und Spaß an der Sache irgendwie Voraussetzung. Sollte dem nicht so sein, dann kann man auch derartige Veranstaltungen sein lassen und sollte es imo auch. Ich will mich weder quälen, noch zu etwas erzingen. Penspinning interessiert mich und macht mir Spaß. Ich finde es toll, neue Sachen im Ps auszuprobieren und zu üben, ebenso wurde eine neue soziale Gruppe für mich geschaffen, die eine Menge meiner Freizeit frisst. Anderen gefällt es halt, dem Ursprung der Techniken auf den grund zu gehen und PS zu analysieren.
Solche Leute werden für so einen Job gebraucht. Und nur solche. Wer keine Lust aufs Judgen und die Anstrengungen hat, die dieses mit sich bringt, der solls eben lassen. Lieber kein Turnier als eins, wo Teile der Jury und der Spinner selbst einfach keinen Bock haben. Die Sache mit dem persönlich weiter bringen spreche ich gar nicht erst an, sonst müssten wir nach dem Sinn von Penspinning an sich suchen.
Daher bringt alles appellieren nicht, im Endeffekt kann man doch nicht kontrollieren, ob und wie jemand bewertet - weil alles im Internetz stattfindet.
Natürlich kann man das nicht, deswegen ist es wichtig, dass die Judges sowohl motiviert, als auch kompetent sind.
Selbst wenn es international im Internet 10.000 Interessierte wären, reicht das nicht, um einen Anreiz zu geben, etwas zu bewerten - ja es ist doch sogar schon vorgekommen, dass Spinner nicht abgegeben haben, weil sie keine Lust hatten (NICHT Minwoo gemeint, als er sich verletzt hatte).
Ich weiß, dass ich mich wiederhole, aber warum muss es einen Anreiz geben, um ein eigenes Hobby weiter zu bringen?

Wer keine Lust hat, muss nicht mitmachen. Punkt.
Was will ich also sagen:
Man kann niemanden zwingen/überreden, etwas für PS zu tun, solange PS sich in seinem momentanen Stadium befindet (vergleichsweise klein).
Wollen wir wirklich, dass sich das grundlegend ändert?
(Und irgendwann jeder Depp PS kennt?)
Ich eigentlich nicht.
Ich eigentlich auch nicht, aber eine Lösung sollte trotzdem gefunden werden.

Ich würde mich selbst melden, aber mein subjektives Empfinden für Ästhetik und Schwierigkeitsgrad einer Combo ist so stark, dass ich mich freiwillig zurücknehme, um derartigen Diskussionen vorzubeugen. Ich meine, ich würde immer eiskalt meinen Lieblingsspinner gewinnen lassen. Und ich befürchte, das tun auch einige Judges. Da wird nicht die Combo, sondern der Spinner bewertet.
Baron von Dünnbart

Benutzeravatar
Toastbrot42
Beiträge: 151
Registriert: 27.09.11 18:26
Postleitzahl: 64560
Land: Deutschland
Wohnort: Riedstadt

Re: R1 results

Beitrag von Toastbrot42 » 07.02.12 21:47

Was mich interessieren würde:
Wie will man überprüfen, wie lange sich die Judges Zeit nehmen um eine Kombo zu analysieren?
Es gibt sicherlich einige, die die Kombos ausgiebig analysiert haben und welche, die die Entscheidung eher schnell getroffen haben. Das ist schwer festzulegen, beziehungsweise unmöglich zu erzwingen.
Ich wage zu behaupten, dass es bei den meisten battles möglich ist für beide Kontrahenten so zu argumentieren, dass man ihnen seine Stimme gibt ;)
"Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzu zu fügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann."

Benutzeravatar
Impulse
Beiträge: 1223
Registriert: 25.08.08 15:38
Penspinner seit: 26. Jun 2008
Postleitzahl: 26133
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: R1 results

Beitrag von Impulse » 07.02.12 22:10

Toastbrot42 hat geschrieben:Was mich interessieren würde:
Wie will man überprüfen, wie lange sich die Judges Zeit nehmen um eine Kombo zu analysieren?
Von Anfang an nur welche zulassen, die eine Qualifikation durchgestanden haben. Wer sowas mitmacht ist definitiv motiviert.
Scheint so, als hätten meine Posts doch endlich welche hervorgelockt, die meiner Meinung sind :D
Rap ruhig über Waffen und Geld, doch es geht nurnoch um Punchlines und Steaks.

Benutzeravatar
Koori
Beiträge: 751
Registriert: 22.09.10 14:15
Penspinner seit: 21. Aug 2010
Postleitzahl: 42111
Land: Deutschland

Re: R1 results

Beitrag von Koori » 07.02.12 22:12

Hier auch. Stimmt schon. Hat was unso :>
Aber
Was bringt es das hier zu diskutieren? Das müssen wir Zombo alles so vortragen und so.:)
computer70 hat geschrieben: mann kann natürlich eigentlich immer an der Shomtnes dings da Arbeiten


Lotte und Baroness

Benutzeravatar
Impulse
Beiträge: 1223
Registriert: 25.08.08 15:38
Penspinner seit: 26. Jun 2008
Postleitzahl: 26133
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: R1 results

Beitrag von Impulse » 07.02.12 22:17

Ich mag es einfach zu diskutieren. Grundsätzlich.
Ist wohl den wenigsten bewusst, aber ich interessiere mich für die Meinungen von anderen ;)
Rap ruhig über Waffen und Geld, doch es geht nurnoch um Punchlines und Steaks.

Benutzeravatar
JamTheKid
Beiträge: 472
Registriert: 27.06.08 15:32
Penspinner seit: 29. Jan 2008
Postleitzahl: 12355
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: R1 results

Beitrag von JamTheKid » 07.02.12 22:18

Anhand einer Analyse/Begründung sieht man eigentlich sehr deutlich, ob jemand viel oder wenig Zeit reingesteckt hat.
Wenn man Subjektiv argumentiert kann ich auch sagen das der Rosa Elephant den ich sehe gewinnen sollte. Die Situation die du da schilderst, ist nur bei knappen Matches möglich/sollte da nur auftreten. Wenn man eine möglichst objektive Bewertung abgibt, sollte eig klar sein, wer gewinnt. Falls man allerdings solche manipulierten bewertungen erkennt, sollte man die bewertung einfach kicken. Da sollte Zombo mal härter durchgreifen.
Sammelbestellung I mit Honkong Stuff! - Abgeschlossen =D -
http://forum.penspinning.de/viewtopic.php?f=27&t=26761

Benutzeravatar
Yi-Quang
Trinkgeldgeber(in)
Beiträge: 1041
Registriert: 15.03.09 09:55
Penspinner seit: 13. Mär 2009
Postleitzahl: 48145
Land: Deutschland
Wohnort: 48145

Re: R1 results

Beitrag von Yi-Quang » 07.02.12 22:21

Impulse hat geschrieben: Von Anfang an nur welche zulassen, die eine Qualifikation durchgestanden haben. Wer sowas mitmacht ist definitiv motiviert.
Scheint so, als hätten meine Posts doch endlich welche hervorgelockt, die meiner Meinung sind :D

ich hab mir jetzt nich alles im forum hier durchgelesen, aber was ich hier schreibe bezieht sich sowieso nur auf das zitat von impulse

qualifikation? wie stellst du dir das vor? ich meine 96 (oder wie viele clips es auch seien ) durchzugucken/analysieren/bewerten/vergleichen is doch ein bisschen anders als ein beispiel clip durchzumachen...
ich persönlich kann halt schon irgendwo verstehen wenn judges schnell judgen und die details aus den augen verlieren, weil sie halt eben noch andere dinge machen wollen oder whatever.
sind ja auch nur menschen.
nur meine meinung, also ich persönlich würd das genau so machen .


edit: impulse mag es zu diskutieren Oo.
SSIO hat geschrieben:Hakim, was machst du in meinem Flugzeug?

Antworten